Zum Inhalt

HowTo: Google Chrome mit Monitor Farbprofil starten (Mac OS)

Wie man den Google Chrome bei Mac OS mit dem richtigen Monitor-Farbprofil startet und als eigene Anwendung verpackt lest ihr hier.

Vorspann

(direkt zum How-To)

Ich arbeite unter anderem an einer großen Homepage für einen Fussball-Verein (das Projekt werde ich demnächst noch näher vorstellen). Dort haben wir spezielle Farbcodes festgelegt, die wir in den CSS Befehlen und Grafiken verwenden möchten.

Nun habe ich ja seit einiger Zeit einen schön großen Monitor von Dell bei mir zu Hause stehen. Beim Anschluss eines MacBook an solch einen Monitor wird jeder feststellen, dass das Bild ganz anders dargestellt wird als bei einem Windows-PC. Ein Grund dafür sind unterschiedliche Gamma-Werte. Die lassen sich bei vielen Monitoren in den Einstellungen umstellen.

Weiterhin gibt es gerade beim Mac sogenannte Farbprofile, die sich in den Systemeinstellungen konfigurieren lassen. Diese dienen dazu um gewisse Anforderungen des Benutzers gerecht zu werden. Fotografen wissen da sicherlich bescheid, ich habe da nur wenig bis gar keine Ahnung von.

Nun aber zum springenden Punkt, der schon etwas komisch ist (selbst für mich). Der Google Chrome verwendet per default nicht das Standard-Farb- bzw. Monitorprofil des MacBook. Was bedeutet, dass Farben von Webseiten anders dargestellt werden als im Firefox oder Safari. 

How-To

Um dem entgegen zu wirken, kann man Google Chrome mit einem Parameter starten der das wieder gerade biegt. Normalerweise eben über die Terminal.app. Was aber nicht sehr komfortable ist. Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit. Mit dem Applescript-Editor lässt sich ein kleines Programm entwerfen, welches genau diesen Aufruf ausführt. Also tun wir folgendes:

1.) Applescript Editor öffnen

Applescript Editor

2.) Code einfügen:

[code lang=“cpp“]do shell script „/Applications/Google\\ Chrome.app/Contents/MacOS/Google\\ Chrome –enable-monitor-profile > /dev/null 2>&1 &“[/code]

3.) Als Application speichern

Applescript Editor - speichern4.) Icon anpassen

Damit es schön aussieht noch das Icon ändern. Dazu die Informationen der gerade gespeicherten Datei aufrufen (Shortcut: CMD + I ) und das Icon vom Chrome auf das Symbol oben links ziehen und fallen lasse. Siehe folgende Abbildung.

Icon wechseln

Published inTechnik

Ein Kommentar

  1. Google Chrome has a hidden page that will tell you if any software on your system is known to conflict with Google Chrome. To access it, type chrome://conflicts into Chrome’s address bar and press Enter.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: